Himmel und Hölle

Himmel und Hölle

 

Spielanleitung

Zeichne den Spielplan auf den Boden. Dann nimm ein Steinchen. Wirf es in das Erde-Feld. Dann versuche mit beiden Beinen ins Erde-Feld zu springen und dabei das Steinchen ins Feld mit der Nummer eins zu kicken. Gelingt dies Springe weiter ins Feld mit der 1 und kicke das Steinchen ins Feld 2. Und so weiter. Das Steinchen darf aber nicht ins Hölle-Feld. Dieses Feld muss übersprungen werden.  Wenn der Springer einen Fehler macht ist der nächste dran.

Es gibt noch andere Varianten:

Das Steinchen wird erst ins Erde-Feld geworfen. Dort bleibt es liegen bis der Springer einmal bis zum Himmel und zurück gesprungen ist (Hölle überspringen) und auf dem Rückweg das Steinchen mitnimmt. Dann wird es ins Feld mit der 1 geworfen usw. 

Auch hier gilt: macht der Springer einen Fehler, ist der nächste dran.

 

Man kann auch verschieden springen: 

·        Mit beiden Beinen

·        Auf einem Bein

·        Abwechselnd auf je einem Bein

·        ….

 

Denkt euch noch mehr Spielfelder aus!

Blind nach Diktat malen

Heute haben wir eine lustige Spielidee für euch. Die könnt ihr zu zweit aber auch in einer größeren Gruppe machen. An Material braucht ihr nur Blatt und Stift oder Kreide und Boden- ganz wie ihr wollt.

Ein freiwilliger Mitspieler bekommt die Augen verbunden. Ein "Sehender" (oder eine Gruppe von "Sehenden")  sagt dem "Blinden" was er zeichnen soll. Zum Beispiel so: "Jetzt links oben einen Strich etwa 10 cm lang nach unten...Dann an das obere Ende des Striches einen Kreis..." Der zu malende Begriff darf nicht genannt werden! Der Blinde darf nicht weiter nachfragen, aber er kann eine Wiederholung der Anweisung verlangen. Zum Schluß soll er erraten was er malen sollte. Natürlich darf er die Augenbinde am Ende abnehmen und sein Bild betrachten. Dann darf der nächste Malen.

Wichtig: wenn ihr als Gruppe dem Blinden Anweisungen geben wollt, müsst ihr euch vorher auf einen Begriff einigen, den alle kennen und im besten Falle eine Reihenfolge festlegen wann wer eine Anweisung gibt.

Viel Spaß!

Alte Spiele neu entdeckt

Hier folgen Spiele, die ganz schnell draußen ohne viel Material gespielt werden können.

Wir beginnen mit: 

1. Gummihopse

Gummitwist ist ein lustiges Spiel, das du mit deiner Familie, aber auch alleine spielen kannst. Du brauchst dafür ein langes Gummi, z.B. ein Hosengummi aus dem Nähkasten und eventuell zwei Stühle, die die beiden Standspieler ersetzen. Knote die beiden Enden des Gummis zusammen und los geht's!

Feste Regeln gibt es beim Gummitwist eigentlich nicht, dafür kannst du dir mit deinen Freunden viele verschiedene Variationen selber ausdenken. Grundsätzlich gilt, es darf solange gesprungen werden, bis ein Fehler gemacht worden ist oder gegen eine Regel verstoßen
 wurde. Dann ist der Durchgang beendet und der Nächste ist an der Reihe. 

Beginne mit Stufe l, dabei verläuft das Gummi um die Knöchel. Wird dir das zu langweilig, dann spanne es in Waden oder Kniehöhe. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt.
 
Die zwei Spieler die das Gummi mit ihren Beinen spannen, können nun durch Spreizen oder Zusammenstellen der Füße das Springen noch mehr erschweren. Ich habe mir vier Grundstellungen ausgedacht:
 
 

Steinreich

Wie ist es wohl STEINreich zu sein? findet es heraus mit diesem lustigen Spiel!

Ihr braucht:

  • 4 Mitspieler oder mehr
  • 3 Steine für jedes mitspielende Kind

Zeichnet mit Kreide, oder einfach in den Sand, einen Kreis. Der Kreis sollte etwa einen halben Meter Durchmesser haben. Das ist ungefähr so groß, dass ihr leicht mit einem Schritt drüber hopsen könnt.

Jeder Spieler sucht sich drei Steine.

Aus einer Entfernung von etwa drei großen Schritten versucht ihr dann der Reihe nach mit euren Steinen in den Kreis zu treffen.

Wenn ihr daneben werft- Pech gehabt- Der Stein muss da liegen bleiben.

Wenn ihr aber in den Kreis trefft, dürft ihr euren Stein wieder heraus holen und dazu auch alle Steine, die daneben geworfen wurden!

und so geht es immer weiter bis...:

...ihr entweder keinen Stein mehr in der Hand habt.

...oder so viele Steine habt, dass ihr sie nicht mehr in eurer Hand halten könnt. Dann habt ihr es nämlich geschafft und seid STEINREICH!