Rätsel-Mittwoch

Vielleicht kennt ihr oder eure Eltern schon Black Stories. In diesem ähnlichen Rätsel müsst ihr herausfinden, was mit hier passiert ist. Am besten funktioniert es, wenn ein Mitspieler (Bruder, Schwester, Mama und/oder Papa) die Lösung kennt und ihr Fragen stellen könnt. Ansonsten kann man auch alleine rätseln. Um die Lösung zu sehen, müsst ihr den weißen Bereich unter dem Rätsel mit der Maus markieren. Aber nicht schummeln! ;)

Hier kommt das Rätsel:

inspiriert durch: black stories junior. green stories. 50 Abenteurliche Rätsel aus wilden Wäldern. moses-Verlag 2019

 

Vollmondnacht

Nadine wälzt sich in ihrem Schlafsack hin und her und kann nicht schlafen. Irgendwas stimmt mit dem Zelt nicht. Sie hat das Gefühl, kopfüber zu schlafen. Sie steht auf und wirft einen Blick nach draußen. Im Licht des Vollmondes sieht sie kleine lautlose Schatten hektisch hin und her fliegen. "Komische Vögel", denkt Nadine und dreht ihren Schlafsack um. Was sind das für Schatten und warum bewegen sie sich so seltsam?

Das sind keine Vögel, sondern Fledermäuse. Sie ändern im Flug ständig die Richtung, weil sie fliegende Insekten fangen und Hindernissen ausweichen.

 Fledermäuse fliegen nach Gehör: Sie senden hohe Töne aus, die wir Menschen kaum hören können, und fangen mit ihren großen Ohren das Echo ein, das von einem Hindernis abprallt. So erkennen sie wann sie ausweichen müssen und wo die Beute wartet. Für uns sieht es dann so aus, als würden sie sinnlos hin und her fliegen. Eine Fledermaus hat im Gegensatz zu Nadine überhaupt kein Problem damit, kopfüber zu schlafen: Sie macht das jeden Tag, wenn sie sich zum Schlafen in ihre dunkle Höhle hängt.